Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


howto:geraetesicherheit

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
howto:geraetesicherheit [2020/10/02 18:08]
yadda
howto:geraetesicherheit [2020/10/29 00:05] (aktuell)
yadda hinweise dualboot encryption + biometrische entsperrung
Zeile 28: Zeile 28:
  
 Empfehlung: **Veracrypt**. Dieses Programm ist //Open Source//, das beduetet der Quellcode der Software und ihre Funktionsweise sind öffentlich dokumentiert. Du kannst Veracrypt [[https://​www.veracrypt.fr/​en/​Downloads.html|hier runterladen]]. Bei VeraCrypt musst du dir zusätzlich zum User-Passwort das Passwort für die Festplattenverschlüsselung merken. Empfehlung: **Veracrypt**. Dieses Programm ist //Open Source//, das beduetet der Quellcode der Software und ihre Funktionsweise sind öffentlich dokumentiert. Du kannst Veracrypt [[https://​www.veracrypt.fr/​en/​Downloads.html|hier runterladen]]. Bei VeraCrypt musst du dir zusätzlich zum User-Passwort das Passwort für die Festplattenverschlüsselung merken.
 +
 +==== Windows + Linux ====
 +
 +Es ist möglich ein Linux-Betriebssystem parallel zu Windows zu installieren ("Dual Boot"​). Theoretisch können beide Betriebssystem jeweils verschlüsselt sein, das Windows-System mit Veracrypt und das Linux-System mit LUKS.
 +
 +Bei der Installation von Ubuntu stellt der Installer aber nur zur Auswahl, entweder die komplette Festplatte (und darauf befindliche Betriebssysteme) zu überschreiben und Ubuntu verschlüsselt zu installieren,​ **oder** Ubuntu unverschlüsselt neben anderen Betriebssystem zu installieren. ​
 +
 +Diese [[https://​www.mikekasberg.com/​blog/​2020/​04/​08/​dual-boot-ubuntu-and-windows-with-encryption.html|englisch-sprachige Anleitung]] zeigt wie man Ubuntu im Dual Boot und verschlüsselt installiert. ​
  
 ---- ----
Zeile 35: Zeile 43:
  
 Bei Smartphones ist möglich, den Fingerabdruck,​ ein Wischmuster oder einen kurzen Zahlencode zu benutzen. Wir raten davon ab. Verwende am besten ein //​alphanumerisches//​ Passwort, das sich aus Buchstaben **und** Zahlen zusammensetzt. Je mehr Kombinationsmöglichkeiten,​ desto schwieriger ist ein Passwort zu knacken. Bei Smartphones ist möglich, den Fingerabdruck,​ ein Wischmuster oder einen kurzen Zahlencode zu benutzen. Wir raten davon ab. Verwende am besten ein //​alphanumerisches//​ Passwort, das sich aus Buchstaben **und** Zahlen zusammensetzt. Je mehr Kombinationsmöglichkeiten,​ desto schwieriger ist ein Passwort zu knacken.
 +
 +<note important>​Bei biometrischer Erkennung durch Face-ID oder Fingerabdruck besteht die Gefahr zum Entsperren eines Gerätes gezwungen zu werden. Auch soll es in der Vergangenheit gelungen sein diese Methoden auszutricksen.</​note>​
  
 ==== Android ==== ==== Android ====
howto/geraetesicherheit.txt · Zuletzt geändert: 2020/10/29 00:05 von yadda