Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


howto:gpg_keys_migrieren

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Nächste Überarbeitung Beide Seiten der Revision
howto:gpg_keys_migrieren [2017/02/01 15:41]
kakadu angelegt
howto:gpg_keys_migrieren [2017/02/01 15:43]
kakadu [Ordner mit der GnuPG-Konfiguration inkl. Schlüsselbund kopieren]
Zeile 13: Zeile 13:
 Das kopieren des GnuPG-Ordners ist der einfachste und schnellste Weg die vollständige Konfiguration inklusive dem Schlüsselbund zu übernehmen. Das kopieren des GnuPG-Ordners ist der einfachste und schnellste Weg die vollständige Konfiguration inklusive dem Schlüsselbund zu übernehmen.
  
-Unter Linux findet sich die gesamte Konfiguration in .gnupg des Home-Verzeichnis (unter Ubuntu //Persönlicher Ordner// genannt). Bei dem Ordner .gnupg handelt es sich um ein verstecktes Verzeichnis. In Dateiexplorern  werden diese standardmäßig nicht angezeigt. Alle Dateiexplorer bieten jedoch die Möglichkeit auch versteckte Dateien anzuzeigen. Bei Nautilus findet sich diese Option zum Beispiel im Menü als "Verborgene Dateien anzeigen". Anschließend seht ihr den Ordner .gnupg und etliche weitere versteckte Verzeichnisse in eurem Home-Verzeichnis.+Unter Linux findet sich die gesamte Konfiguration in ''.gnupg'' des Home-Verzeichnis (unter Ubuntu //Persönlicher Ordner// genannt). Bei dem Ordner ''.gnupg'' handelt es sich um ein verstecktes Verzeichnis. In Dateiexplorern  werden diese standardmäßig nicht angezeigt. Alle Dateiexplorer bieten jedoch die Möglichkeit auch versteckte Dateien anzuzeigen. Bei Nautilus findet sich diese Option zum Beispiel im Menü als "Verborgene Dateien anzeigen". Anschließend seht ihr den Ordner ''.gnupg'' und etliche weitere versteckte Verzeichnisse in eurem Home-Verzeichnis.
  
-Kopiert diesen Ordner in das Home-Verzeichnis euer Neuinstallation bzw. eures neuen PCs. Sollte dort bereits ein Ordner .gnupg vorhanden sein, benennt diesen vorher um. Bitte beachtet an dieser Stelle noch einmal die obige Warnung. Wenn ihr auf dem neuen PC bereits GnuPG nutzt, insbesondere wenn ihr bereits neue private Schlüssel erstellt habt, kommt diese Methode __nicht__ in Frage.+Kopiert diesen Ordner in das Home-Verzeichnis euer Neuinstallation bzw. eures neuen PCs. Sollte dort bereits ein Ordner ''.gnupg'' vorhanden sein, benennt diesen vorher um. Bitte beachtet an dieser Stelle noch einmal die obige Warnung. Wenn ihr auf dem neuen PC bereits GnuPG nutzt, insbesondere wenn ihr bereits neue private Schlüssel erstellt habt, kommt diese Methode __nicht__ in Frage.
  
 Nachdem ihr den Ordner auf euren neuen PC kopiert habt, sollten alle vorhandenen öffentlichen und privaten PGP-Schlüssel wieder zur Verfügung stehen. Thunderbird bzw. Enigmail brauchen einen Neustart bevor sie die Änderungen bemerken. Nachdem ihr den Ordner auf euren neuen PC kopiert habt, sollten alle vorhandenen öffentlichen und privaten PGP-Schlüssel wieder zur Verfügung stehen. Thunderbird bzw. Enigmail brauchen einen Neustart bevor sie die Änderungen bemerken.
Zeile 21: Zeile 21:
 Sollte eure alten PGP-Keys nicht angezeigt werden, überprüft noch einmal, ob ihr den Ordner an die richtige Stelle kopiert habt. Außerdem muss GnuPG selbstverständlich installiert sein. Sollte eure alten PGP-Keys nicht angezeigt werden, überprüft noch einmal, ob ihr den Ordner an die richtige Stelle kopiert habt. Außerdem muss GnuPG selbstverständlich installiert sein.
  
-<note tip>Mit der selben Methode könnt ihr auch die Konfiguration anderer Programme von einem PC auf einen anderen migrieren. Thunderbird speichert seine Konfiguration und alle vorhanden Profile inkl. Mails in .thunderbird. Die Konfiguration, Passwörter und OTR-Keys von Pidgin finden sich in .purple.</note>+<note tip>Mit der selben Methode könnt ihr auch die Konfiguration anderer Programme von einem PC auf einen anderen migrieren. Thunderbird speichert seine Konfiguration und alle vorhanden Profile inkl. Mails in ''.thunderbird''. Die Konfiguration, Passwörter und OTR-Keys von Pidgin finden sich in ''.purple''.</note>
howto/gpg_keys_migrieren.txt · Zuletzt geändert: 2017/02/01 16:29 von kakadu