Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


howto:android:twitterandroid

Anonym vom Smartphone twittern

Sowohl im privaten Gebrauch, als auch für die Öffentlichkeitsarbeit politischer Gruppen ist Twitter für viele unverzichtbar geworden. Da Twitter IP-Adressen loggt und über lange Zeit abspeichert, solltest dich immer mithilfe von Tor anonymisieren, bevor du dich einloggst.

Falls du vorhast Bilddateien zu twittern, solltest du sie unbedingt vorher von Metadaten (Kamera-Modell, GPS etc) bereinigen, die deine Anonymität gefährden könnten.

Für Android Smartphones kannst du Twidere als privacyfreundliche Alternative zur offiziellen Twitter-App benutzen. Der Quellcode von Twidere ist offen. Mithilfe von Orbot kannst du dich über Tor verbinden. Für das Bereinigen von Metadaten kannst du Scrambled Exif benutzen, sie ist ebenfalls open source.

1. Apps runterladen

Zuerst installierst du die App Orbot, Twidere und Scrambled Exif über den Google Play Store oder F-Droid. Wenn du Orbot nicht bei F-Droid findest, musst du erst unter Einstellungen > Paketquellen die Apps vom Guardian Project freischalten.

2. Orbot starten

Starte Orbot und aktiviere Tor, indem du auf den Zwiebel-Butten tippst. In den Einstellungen kannst du sichergehen, dass Orbot bei jeden Neustart automatisch gestartet wird.

3. Twidere einrichten

Starte Twidere, aber log dich noch nicht ein. Geh auf Einstellungen > Netzwerk > Erweitert und schalte Proxy ein.

Proxy:          EIN
Art des Proxys: HTTP
Proxy Host:     localhost
Proxy Port:     8118

4. Scrambled Exif aktivieren

Beim ersten Start wird dich Scrambled Exif um Zugriff auf deine Medien bitten. Tippe auf die Schaltfläche um die Erlaubnis zu erteilen.

Von nun an kannst du, wenn du in deiner Bildergalerie „Teilen“ auswählst, Scrambled Exif auswählen, und die bereinigte Datei weiterteilen.

5. ... und fertig

Viel Spaß beim Twittern

Vergiss nicht Fotos von Personen mit Obscura Cam zu verpixeln!
howto/android/twitterandroid.txt · Zuletzt geändert: 2019/03/28 15:38 von yadda